(...und manchmal auch ganz anders)
  Startseite
    Frauen!!!
    Männer!!!
    Paartherapie
    Nabelschau
    Gehirnstürm
    Fundbüro
    The Sound Of Music
    Körperertüchtigung
    Völkerkunde
    No-No-No-Notorious
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Jede Woche wieder
   Thollsten
   ChrisDiva
   TV-Schnee
   Gwen
   52 Wochenenden

Natollies woechentliche Verbrechen auf Schallplatte:





Besucher online


Webnews



https://myblog.de/natollie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein bisschen Blasphemie zum Feiertag

Irgendwie kam gerade beim Frühstückstisch das Gespräch auf den heutigen Feiertagsanlass Auffahrt (für Deutsche: Christi Himmelfahrt. Mei, wir Schweizer sind halt ein kleines Volk, wir haben nicht so viele Buchstaben zur Verfügung). Und irgendwie (wir hinterfragen die Irrungen und Wirrungen meines Gehirns nicht, danke sehr) entstand dabei in meinem kleinen Köpfchen die nun folgende Gotteslästerung. Streng religiöse Seelen lesen jetzt bitte nicht mehr weiter.

Was wäre wenn...

...Jesus' Leben im deutschen Reality-Fernsehen dokumentiert würde?

(*duck*)

Als erstes würden sich Josef und Maria vermutlich bei Oliver Geissen einfinden, um darüber zu streiten, wer der jungen Dame da ein Kind angehängt hat. (RTL-Website: "Sie wissen nicht, wer der Vater Ihres Kindes ist? Oder bezweifeln Sie Ihre Vaterschaft? Machen Sie einen kostenlosen Test. SMS an...")

Nachdem man sich wieder zusammengerauft hat ("Familienhilfe mit Herz" sei Dank), macht sich das Paar auf den Weg Richtung Bethlehem und sucht nach einer Behausung ("Unsere erste gemeinsame Wohnung") und schliesslich wird Jesus geboren ("Mein Baby" - oder doch gleich "Die Kinderärzte von St. Marien"?).

Dass Verona Pooth den Hirten als "Engel im Einsatz" die frohe Botschaft überbringt, wollen wir mal nicht hoffen...

Jesus' wundersames Wirken fänden wir vermutlich entweder bei "Das Supertalent" dokumentiert oder, was die frühpubertären Diskussionen mit den Gelehrten im Tempel angeht, vielleicht doch eher bei "Teenager ausser Kontrolle". Oder wird dort doch eher die Geschichte der 40 Tage und Nächte in der Wüste erzählt?

Das Sammeln der Jünger? Hm. DSDS? Popstars? Germany's Next Top Model? Irgendetwas castingmässiges würde es wohl sein.

Und danach würde natürlich "Big Brother" zum Zug kommen. Ich seh es gerade bildlich vor mir, wie Judas heimlich über Jesus lästert und die anderen davon überzeugt, dass sie Jesus nominieren, damit er rausfliegt und schliesslich bei "Richterin Barbara Salesch" landet.

Die ganze Kreuzigungsgeschichte wäre dann wohl doch zu brutal für die Reality TV Shows, aber ich bin mir sicher, dass es dazu einige Nachrichten-Sondersendungen gäbe und Peter Klöppel mit gefühlvollem Nicken irgendwelche Experten von Pontius bis Pilatus befragen würde. Und Antonia Rados wäre natürlich live vor Ort. Nach ein paar Wochen dann die entsprechende Dokumentation in der RTL 2-Schicksalsreportage.

Die Wiederauferstehung würde sich wiederum sicher Kai Pflaume für "Nur die Liebe zählt" sichern. Ich sehe es bildlich vor mir, wie Maria weinend erzählt, dass ihr Sohn viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde, Kai sie daraufhin fragt, ob sie ihn denn gerne wiedersehen würde, und zu den Klängen von "Maaaamaaaa, du sollst doch nicht um deinen Jungen weinen" tritt Jesus auf die Bühne.

Und damit wären wir ja schon beim heutigen Feiertag angelangt und der würde ja dann wohl in welcher Reality-Show stattfinden?

Genau: "Goodbye Deutschland".


Jaja, ich weiss, schändliche Schändlichkeiten meinerseits. Aber hey, immerhin hab ich mir und der Leserschaft erspart, als passende Doku-Soap für das letzte Abendmahl das hier vorzuschlagen...
1.5.08 12:09
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Heike (2.5.08 12:51)
Köstlich und keinesfalls lästerlich... muss ich mir gleich in meine Sammlung von Predigtideen packen ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung